Der Weg von Pai ans Meer – Unser Wochenende in Bildern

von | 6. Mrz, 2017 | Wochenende in Bildern | 0 Kommentare

Nun war es also soweit, die Luft in Pai wurde immer dicker, die Brände immer größer und wir haben uns verabschiedet. Wir kommen wieder wenn der erste Regen eingesetzt hat.

Mit dem Auto sind wir losgezogen, Endziel eine kleine Insel im Süden an der Westküste Thailands. Am Freitag sind wir für 2 Nächte in dem Ort Ban Krut geblieben. Ein durchaus ansprechender kleiner Ort direkt am Strand gelegen, der wohl hauptsächlich von deutschen Rentnern bevölkert zu sein scheint. Wir fanden den langen breiten Sandstrand aber auch toll und Liam war fasziniert von den großen Wellen und gar nicht mehr aus dem Wasser zu bekommen.

Nächster Stopp war der Ort Ranong, den wir am Samstag erreichten. Die Hafenstadt ist nicht sonderlich ansprechend aber wir konnten hier den 2. Teil unseres Visums aktivieren indem wir kurz auf eine kleine Insel in Myanmar übergesetzt sind. Nach einer Übernachtung in einem sehr schönen Hotel mit der letzten warmen Dusche für eine Weile ging es dann am Sonntag in 30 Minuten mit dem Speedboot auf die Insel Koh Payam. Dort haben uns schon Freunde erwartet und wir sind bisher sehr begeistert. Es scheint als wären wir im Paradies gelandet, nach nicht einmal 24h hier haben wir schon beschlossen bis April zu bleiben. Nun benötigen wir einige Tage um einen Rhythmus zu finden, das langsame Internet zu meistern und vor allem aber auch einmal entspannen und nichts tun. Urlaub eben.

Bildern von vielen anderen Familien und ihren Wochenenden gibt es wie immer bei Geborgen Wachsen.

Thailand kompakt – unsere gesammelten Informationen zu Thailand