Die Regenzeit geht los in Pai – Unser Wochenende in Bildern

von | 7. Mai, 2017 | Wochenende in Bildern | 0 Kommentare

Du befindest dich hier: Home | Aus dem Alltag | Wochenende in Bildern | Die Regenzeit geht los in Pai – Unser Wochenende in Bildern
Über uns
Wir sind Victoria, Chris und Liam und möchten euch von unserem Leben in Thailand, Deutschland und im Rest der Welt erzählen.

Verpasse keine News mehr!

Was euch bei unserem Newsletter erwartet: 

  • Regelmäßige Updates aus unserem Blog zu den Themen Reisen als Familie, Schulfrei
  • Insidertipps aus Thailand
  • Reisen mit Kind - Schulfrei leben - Frei Leben

Alle Neuigkeiten direkt in dein Postfach!

Nach 2 Monaten Exil, sind wir wieder zurück in Pai angekommen. Chris und ich vermuteten Liam würde sich als erstes auf seine Spielsachen stürzen, da wir so gut wie nichts mit am Strand dabei hatten. Dem ist aber gar nicht so, er ist schon ähnlich wie wir und wollte erst einmal Freunde besuchen und bestimmtes Essen haben.

So haben wir uns mit Lily und Jacob getroffen und auch bei vielen anderen vorbei geschaut. Pai hat gerade sehr extremes Wetter, es ist furchtbar heiss jeden Tag geht es über die 40 Grad Marke. Vor 3 Tagen fingen dann heftige Stürme an, die uns auch Regen brachten und jedes Mal unsere Terrasse verwüsteten. So schwanken wir zwischen zu heiss und zu nass, wollen aber eigentlich gar nicht meckern. Sogar der 24 Stunden Stromausfall der kürzlich das ganze Dorf erwischte ließ uns eigentlich recht kalt. Es hat auch etwas für sich wenn das Leben auch noch anders funktioniert. Die Wasserpumpe lief trotzdem und kochen tun hier ja fast alle mit Gas.

Am Freitag waren wir also tagsüber sehr ruhig, weil es eben heiss ist. Erst am Abend kam etwas Erleichterung und dann auch ein großer Regenguss.
Der Samstag morgen war dann angenehm kühl mit ca. 26 Grad und wir haben das sogleich für Sport und Ausflüge genutzt. Auch das Arbeiten fällt dann noch leicht im Vergleich zu später. Zumal man sich dann mit dem Computer den Fan teilen muss weil auch der die Hitze gar nicht so gerne mag. Am Nachmittag ging es dann schwimmen, wie gerade eigentlich jeden Tag, manchmal sogar morgens und nachmittags. Ganz wagemutig sind wir am Abend mit dem Roller in den Ort gefahren, mussten dann allerdings im Regen wieder nach Hause. Aber wozu gibt es den Regencapes.

Der Sonntag verlief ähnlich, Liam und Chris sind zum Frühstücken in den Ort, ich habe gearbeitet und Yoga gemacht. Danach waren die Nachbars Jungs bei uns und am Nachmittag ging es auf zum Pool. Liam hat dort fleissig einen Hecht (Kopfsprung) geübt und erst als dunkel schwarze Wolken aufzogen sind wir schnell nach Hause geeilt. Der kurzweilige Sturm hat uns ganz schön durchgeschüttelt, dafür aber auch mal wieder einen tollen Sonnenuntergang gezaubert. Nun werde ich noch etwas arbeiten während Chris und Liam schon im Harry Potter Land versunken sind.

 

Bildern von vielen anderen Familien und ihren Wochenenden gibt es wie immer bei Geborgen Wachsen.

Ähnliche Beiträge

WIL – Kinderkleidung*

30€ Airbnb Guthaben sichern*

TOP Kreditkarten für die Reise*

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto mit Kreditkarte

Santander 1PlusCard

Nutzungshinweis

Wir nutzen Cookies und Google Analytics zur bestmöglichen Bereitstellung, Auswertung und Optimierung unserer Dienste. Beim Besuch von NestingNomads.de wird dein Surfverhalten statistisch ausgewertet. Detaillierte Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung

Treffe eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Weitere Infos

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen - Danke von unserer Seite!:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies von Google Analytics.
  • Nur zwingend notwendige Cookies zulassen:
    Nur notwendige Cookies von dieser Webseite.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück