4 Tipps für eine Tätowierung in Thailand

von | 10. Feb, 2015 | Reisen - Tipps und Ziele | 0 Kommentare

Du befindest dich hier: Home | Reisen - Tipps und Ziele | 4 Tipps für eine Tätowierung in Thailand
Über uns
Wir sind Victoria, Chris und Liam und möchten euch von unserem Leben in Thailand, Deutschland und im Rest der Welt erzählen.

Verpasse keine News mehr!

Was euch bei unserem Newsletter erwartet: 

  • Regelmäßige Updates aus unserem Blog zu den Themen Reisen als Familie, Schulfrei
  • Insidertipps aus Thailand
  • Reisen mit Kind - Schulfrei leben - Frei Leben

Alle Neuigkeiten direkt in dein Postfach!

In Thailand wimmelt es nur so von Menschen mit Tätowierungen. Nicht nur die Touristen aller herren Länder, auch die meisten Einheimischen, vor allem die jüngere Generation hat viele Tattoos. Da lässt man sich schnell anstecken und möchte auch eines haben. Ich erzähl euch nun sicher nicht, dass ihr das nicht machen sollt, weil es in Deutschland nicht so verbreitet ist und euer zukünftiger Arbeitgeber es nicht gut finden könnte. Nein, das ist mir egal und ich finde es auch nicht mehr zeitgemäß. Allerdings gibt es trotzdem einige Dinge auf die ihr achten solltet.

Chris und ich haben uns beide mehrmals in Thailand tätowieren lassen und weder bereut noch Komplikationen gehabt. Damit ihr auch glücklich seid mit eurer Entscheidung gebe ich euch folgende Tipps mit auf den Weg.

1. Auswahl des Tätowierers

Tattoo Studios gibt es in Thailand wie Sand am Meer. Ich kann euch nur empfehlen, schaut euch das Studio an, erscheint es sauber, wird hygienisch gearbeitet, nimmt euch der Tätowierer Ernst bei eurem Anliegen. Informiert euch bei anderen nach dem auserwählten und schaut euch seine Designs und Referenzen an, auch das Facebook Profil ist oft hilfreich.

Selbst unser ehemals Gangster, Rasta Thai Tätowierer Poh ist in seinem Studio super ernsthaft bei der Sache, vor allem im Hinblick auf Hygiene. Auch was Änderungen des Designs angeht oder wenn man sich im letzten Moment nicht ganz sicher ist, hier sollte ein guter Tätowierer professionell sein und euch zu nichts drängen. Damit meine ich, coolness muss Professionalität weichen wenn es um eure Tätowierung geht.

2. Die Wahl des Motivs

Wenn ihr es schon wisst, das Motiv das ihr schon lange wollt, dann sucht euch einen Tätowierer der ähnliches schon als Referenz zeigt, um sicher zu gehen, dass es ihm auch liegt so etwas zu stechen. Theoretisch kann ein guter Tätowierer zwar alles, aber wenn es ihm liegt kann das Tattoo nochmal besser werden. Zum Beispiel bei Mandalas, Dot Work, Schattierungen oder auch Bamboo Tattoos.

Wenn ihr noch auf der Suche nach dem richtigen Motiv seid, schaut was der Tätowierer eurer Wahl so ausstellt. Ist etwas dabei was euch gefällt, oder spricht euch der Stil an, dann arbeitet mit ihm an einem eigenen Motiv für euch. Auch auf diversen Internetseiten und Pinterest findet man viele schöne Ideen. Wandelt diese dann ein wenig um für den persönlichen Touch, das ist immer schöner als eine Tätowierung die schon jeder 2. hat.

Nehmt nicht das erst beste sondern überlegt es euch eine Weile, ihr könnt es auch schon mal vorab als Zeichnung auf der gewünschten Stelle auftragen lassen um ein Gefühl dafür zu bekommen. Hetzt euch nicht mit der Entscheidung.

Manchmal passt das Motiv auch nicht auf die Stelle die ihr dachtet und ihr müsst nochmal an der Größe oder Positionierung etwas ändern. Macht das, ist es mal tätowiert sollte keine Reue mehr aufkommen.

Falls ihr hinsichtlich des Motivs noch unentschlossen seid, hier ein paar Quellen zur Insipration:

Thailand kompakt - unsere gesammelten Informationen zu Thailand

3. Allgemeine Pflege der Tätowierung

Gerade im tropischen Thailand muss man auf Wunden, und nichts anderes ist eine frische Tätowierung, besonders gut achten. Deshalb gilt auch hier folgendes:

  • Nach einigen Stunden die tätowierte Stelle abwaschen, vorsichtig darüber streichen, aber nicht rubbeln und keinen Waschlappen verwenden
  • Danach einmal täglich abwaschen (beim Duschen) aber keine Seife daran kommen lassen und auch nicht Baden.
  • Regelmäßig eincremen aber nicht einreiben. Wie oft am Tag hängt von eurer Haut, der Stelle und der Luftfeuchtigkeit ab. Die Tätowierung sollte nicht zu trocken werden aber noch atmen können
  • Einige Studios geben euch spezielle Cremes mit, wir haben gute Erfahrung gemacht mit Bepanthen Salbe und Kokosöl

4. Verhaltensregeln bei einer frischen Tätowierung

Auch wenn es schwer fällt weil ihr gerade alles auf einmal mitnehmen wollt, an folgendes sollte ihr euch unbedingt halten:

  • Keine direkte Sonneneinstrahlung für mindestens 2, besser 4 Wochen. (Viele Tätowierer raten auch nicht ohne Grund zu 8 Wochen)
  • Kein baden mit der Tätowierung im Pool, Meer oder sonstwo innerhalb der ersten 2 Wochen
  • Vorsicht mit Schmutz und Staub, dem seid ihr hier stärker ausgesetzt als zu Hause. Stichwort Sand am Strand.
  • Nicht zu viel schwitzen, was in dem heissen Klima eine Kunst sein kann. Also ab in den Schatten und cool bleiben. Bei Sport aufpassen, das Muai Thai Training muss dann halt pausieren
  • Vermeidet das Schlafen auf der Tätowierung bis der Schorf weggegangen ist, das kann gerade am Rücken eine echte Herausforderung sein
  • Keine fusselnde, reibende und zu enge Kleidung an der tätowierten Stelle tragen

Tatau: Traditionelles Tätowieren weltweit
€ 14,99
Tatau: Traditionelles Tätowieren weltweit*
Jetzt auf Amazon kaufen*
Tattoos und ihre Geschichten
€ 8,99
Tattoos und ihre Geschichten*
Jetzt auf Amazon kaufen*
Die ENZYKLOPÄDIE DES TÄTOWIERENS
Preis nicht verfügbar
Die ENZYKLOPÄDIE DES TÄTOWIERENS*
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten; Zuletzt aktualisiert am 18. Mai 2018 um 13:17.
Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Agoda*
Booking.com*
Booking.com

Unser Fazit

In Thailand eine Tätowierung zu bekommen ist erstmal einfach und schnell, man sollte sich aber auch hier nicht von dem Urlaubsfeeling übermannen lassen. Entscheidet selbst ob es der richtige Zeitpunkt ist. Denn ja es ist meist günstiger als in Deutschland, aber die guten Tätowierer kosten auch hier Geld und das Pflegen danach ist etwas aufwendiger und unter umständen passt es einfach gerade nicht in euren Reisplan.

Habt ihr das alles beachtet, spricht aber auch nichts dagegen eine lebenslange Erinnerung mit nach Hause zu nehmen.

Wer sich nun in Pai für eine Tätowierung entscheidet dem können wir Poh vom Monkeymagictattoostudio und Kui von Go Kui nur wärmstens empfehlen.

Lasst euch überraschen, was wir sonst noch so an Tätowierungen geplant haben!

Ähnliche Beiträge

WIL – Kinderkleidung*

30€ Airbnb Guthaben sichern*

TOP Kreditkarten für die Reise*

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto mit Kreditkarte

Santander 1PlusCard

Nutzungshinweis

Wir nutzen Cookies und Google Analytics zur bestmöglichen Bereitstellung, Auswertung und Optimierung unserer Dienste. Beim Besuch von NestingNomads.de wird dein Surfverhalten statistisch ausgewertet. Detaillierte Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung

Treffe eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Weitere Infos

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen - Danke von unserer Seite!:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies von Google Analytics.
  • Nur zwingend notwendige Cookies zulassen:
    Nur notwendige Cookies von dieser Webseite.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück