5 Techniken, die beim Erlernen jeder Sprache helfen - Freilernen Videotipp

Keine Kommentare

Mit diesen 5 Tipps kannst du schneller und leichter eine neue Sprache erlernen.

Man sagt Kinder verstehen sich auch ohne eine gemeinsame Sprache. Das stimmt, Kinder sind offen und sehen die Welt noch aus einer anderen Perspektive als wir, kennen keine Hautfarben und keine Nationalitäten. Um einen Menschen richtig kennen zu lernen ist es jedoch gerade für Erwachsene wichtig, eine gemeinsame Sprache zu haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Da unsere Familie die meiste Zeit des Jahres im nicht-deutschsprachigen Raum verbringt, sprechen wir sehr viel Englisch. Auch Liam wächst damit auf und obwohl er keinerlei Unterricht hat, und die meiste Zeit des Tages mit uns Deutsch spricht, ist sein Englisch schon sehr gut und wird täglich besser.

Erfahrungsgemäß erlernen Kinder leichter eine neue Sprache als Erwachsene. Aber auch in hohem Alter kann man seinen Horizont noch erweitern. Für alle die etwas Ermutigung und Unterstützung benötigen, ist dieser TEDx Talk sehr zu empfehlen.

5 Tipps von jemanden, der selbst 7 Sprachen spricht

In dem Auftrag erklärt Sid Efromovich, der selbst 7 Sprachen spricht, was seiner Meinung nach die 5 besten Tipps zum Sprachen lernen sind. Es ist für jeden von uns möglich, in einer spaßigen und angenehmen Weise neue Sprachkenntnisse zu erwerben. Laut Sid helfen einem dabei die folgenden 5 Ratschläge:

Unterkünfte bei Agoda*
Airbnb Guthaben*
Unterkünfte bei Booking.com*
Langzeit-Krankenversicherung*
Ihr plant eine Reise mit maximal 12 Monaten? Dann geht es hier lang?
Reisen bis 1 Jahr
Ihr wollt noch länger unterwegs sein: Hanse Merkur bietet euch bis zu 5 Jahren umfassenden Schutz!
Reisen bis 5 Jahre
  1. Tipp: Tief durchatmen und entspannen, all die hohen Erwartungen loslassen und bereit sein Fehler zu machen. Denn nur wer keine Angst vor Fehlern hat wird über seine Komfortzone hinaus neues erlernen.
  2. Mach dir Notizen mit neuen Wörtern, aber halte dabei nicht am eigenen Alphabet fest, da es einen in Bezug auf Aussprache meist nur in die Irre führt. Schreibe in Lautschrift die es dir ermöglicht das Wort richtig wiederzugeben.
  3. Finde einen Muttersprachler, der dich unterstützt und dir hilft dich zu Verbessern.
  4. Unterhalte dich mit dir selbst in der neuen Sprache, so dass du beide Seiten einer Konversation üben musst.
  5. Wende die neue Sprache an, indem du mit Jemandem übst. Am besten geeignet ist Derjenige, mit dem du keine andere Sprache leichter sprechen kannst.

In jungen Jahren wollte ich immer Italienisch lernen, später stand dann Spanisch auf der Wunschliste und jetzt wäre Thai wirklich sehr hilfreich und schön. Leider habe ich nach Englisch irgendwie aufgehört mich zu bemühen. Das soll sich aber nun wieder ändern und mal schauen ob mir diese Tipps helfen werden. Wie sieht es mit Euch aus, welche Sprache wollt ihr unbedingt noch erlernen?

Schaut das Video an und dann legt los damit.

Übrigens geht dieser Artikel in die selbe Richtung und man kann die Tipps von beiden Videos wunderbar miteinander kombinieren.

Headerfoto von ArtsyBee @ Pixabay

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top crossmenuchevron-down