Ab in den Norden Thailands hieß es für uns am Samstag abend und nach knapp 12 Stunden Busfahrt waren wir dann endlich in Chiang Mai. Da ist es natürlich von Vorteil, dass in Thailand Massagen so günstig sind (ab 5 Euro für eine Stunde), denn nach so einer Busfahrt hat man die auch bitter nötig.

Das Warten auf den Bus hat schon immer etwas von einem Krimi, zumindest wenn man wie wir eher zickig auf heruntergekommene Busse reagiert. Da standen wir dann eine Stunde mitten in der Bus Rush Hour und sahen Busse kommen und vorbeifahren, sehr schöne und ganz fürchterliche. Unserer war dann so qualitativ mittendrin, aber da wir nur 350 Baht (ca. 7 Euro) pro Person für den 12 Stunden Transfer bezahlt haben war das durchaus ok. Somit haben wir quasi für 700 Baht übernachtet und sind quer durchs Land gefahren, in Khao Lak haben wir schon das doppelte für das Zimmer bezahlt.

Über uns

Wir sind Victoria, Chris und Liam und möchten euch von unserem Leben in Thailand, Deutschland und im Rest der Welt erzählen.

Mehr über uns erfahren

Newsletter abonnieren!

Chiang Mai – kulturelle Hauptstadt und Perle des Nordens

Chiang Mai ist eine tolle Stadt, die viel entspannter ist als Bangkok und einem den Anfang erleichtert. Es lässt sich gut shoppen, Essen und es gibt viel zu unternehmen. Einiges von dem, was man in Chiang Mai so machen möchten wir euch vorstellen

Trekking in den umliegenden Bergen und Dschungeln

Was hier eigentlich alle machen sind eintägige oder mehrtätige Trekkingtouren. Das heisst dann, dass man bisl wandert, wahlweise bei einem Wasserfall baden geht oder auf Elefanten reitet oder Rafting auf einem Fluss macht. Und als Krönung besucht man einen oder mehrere der unzähligen Hilltribes und macht ein paar Fotos von den Personen. Das ist nicht so unser Ding, aber wer es mag hat viele Möglichkeiten und nahezu jedes Hotel, Guesthouse oder Reisebüro bietet Touren an.

Update 2015: Wer mehr wert auf artgerechte Behandlung der Elefanten legt wird im Elephant Nature Park fündig. Elephant Reiten kann man dort nicht und das ist auch gut so.

Größter Berg Thailands – Doi Inthanon Nationalpark

Dieser Nationalpark ist für Ausländer ein teurer Spass mit seinem gesalzenen Farang Eintrittspreis. Thais zahlen 20 Baht pro Person, wir mussten 200 Baht zahlen! Lohnen tut es sich dennoch, dort kann man jede Menge Wasserfälle bestaunen, und es befindet sich hier auch der höchste Berg Thailands, der Doi Inthanon mit 2550 m Höhe und einem sagenhaften Ausblick. Oben ist es aber empfindlich kalt, also nicht die warmen Jacken vergessen. Um sicher zu gehen, dass uns das auch nicht zu langweilig wird einen Berg nur rauf zu fahren statt zu gehen haben wir uns dafür ein Bike mit etwas mehr Wumms ausgeliehen. Eine Honda CB 750 die Chris zum dauergrinsen brachte.

Chiang Mai Royal Flora Expo – Bundesgartenschau das ganze Jahr

Dabei handelt es sich um eine Blumenausstellung in der Nähe von Chiang Mai, die gerade für Pflanzenfans einen Besuch wert ist, Schmetterlinge gibt es auch. Das Gelände ist rießig und man kann mit einer Bimmelbahn von Ausstellung zu Ausstellung fahren was wir auf jeden Fall empfehlen, da das viele Herumlaufen in der Hitze sehr anstrengend sein kann. Auch das mitbringen oder ausleihen eines Sonnenschirms ist die Investition wert.

Agoda*

Booking.com*
25€ Airbnb Guthaben sichern*

Auslands Krankenversicherung für Langzeitreisende von
Hanse Merkur

Wir nutzen seit 10 Jahren die Hanse Merkur und haben immer gute Erfahrungen gemacht. Und der Preis ist auch top!

Shopping ohne Ende

Weekend Market in Chiang Mai – Wochenendmarkt mit viel Kunsthandwerk und schönem für Zuhause

Wir haben unseren ersten Tag in Chiang Mai auf dem Wochenendmarkt ausklingen lassen, der ungefähr doppelt so groß ist wie das Tollwood Festival in München. Es gibt viele Handwerkssachen wie Bettbezüge, Kissen, Schals, Lampen und Bilder, die im typisch nördlichen Stil sehr schön hergestellt werden. Ausserdem darf natürlich jede Menge Essen nicht fehlen.

Night Market Chiang Mai – Nachtmarkt mit fast allem

Der Night Market findet jeden Abend statt und es gibt viele Essensstände und viele Buden mit allem möglichen Klamotten, Taschen, Uhren, Klamotten und was Touristen sonst noch so brauchen. Entlang des Nachtmarkts gibt es viele Lokale und Bars. Nicht sehr charmant aber mal ganz witzig.

Shoppingcenter für alles – Central Airport Plaza und andere Konsumtempel

Neben den zwei schon erwähnten Märkten gibt es noch diverse Shoppingcenter. Das Airport Plaza zum Beispiel ist durchaus zu empfehlen, wenn man bestimmte Marken sucht, Kinderattraktionen braucht, ein wenig Klimaanlage nötig hat oder auch nur dort Essen gehen will. Neben Restaurants wie z.B. dem Fuji (super Sushi) gibt es auch immer einen Food Court mit gutem günstigen Thai Essen. Auch die mit angesiedelten Supermärkte können oft das Verlangen nach heimischen Produkten stillen. In den Rimpin Filialen, innerhalb der Shoppingcentern oder auch ausserhalb kann man viele Ausländische Produkte finden darunter auch ein großes Bio Sortiment.

Update 2015: Das Angebot an hochpreisigen Shoppingcentern in Chiang Mai ist stark angewachsen und verdeutlicht den Boom der Stadt. Inzwischen gibt es z.B. noch die Maya Shopping Mall, das Central Festival inkl. einer Eisfläche zum Schlittschuhfahren und die recht noble Promenada Shopping Mall. Auch den Kings Project Supermarkt können wir sehr empfehlen. Die Preise sind moderat und auch das angeschlossene kleine Cafe bietet guten Cappuccino und leckere Snacks.

Und wohin gehts wohl nach der Zwischenstation Chiang Mai? Na klar, nach Pai.

Ähnliche Beiträge

TOP Kreditkarten für die Reise*
Holt euch einen tollen Reiseführer für Thailand und viele andere Länder bei Amazon*

Lonely Planet Reiseführer Thailand (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)
€ 26,99
Lonely Planet Reiseführer Thailand (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)*
Jetzt auf Amazon kaufen*
MARCO POLO Reiseführer Thailand: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service
€ 12,99
MARCO POLO Reiseführer Thailand: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service*
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten; Zuletzt aktualisiert am 18. June 2019 um 19:55.
Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.