Luang Prabang- unsere Tipps für Flashpacker

von | 3. Feb, 2008 | Reisen - Tipps und Ziele, Südostasien 2007 / 2008 | 0 Kommentare

Du befindest dich hier: Home | Reisen - Tipps und Ziele | Südostasien 2007 / 2008 | Luang Prabang- unsere Tipps für Flashpacker
Über uns
Wir sind Victoria, Chris und Liam und möchten euch von unserem Leben in Thailand, Deutschland und im Rest der Welt erzählen.

Verpasse keine News mehr!

Was euch bei unserem Newsletter erwartet: 

  • Regelmäßige Updates aus unserem Blog zu den Themen Reisen als Familie, Schulfrei
  • Insidertipps aus Thailand
  • Reisen mit Kind - Schulfrei leben - Frei Leben

Alle Neuigkeiten direkt in dein Postfach!

Wir haben unsere Zeit in Luang Prabang ausgiebig genutzt, heisst viele Restaurants wollten ausprobiert werden und auch dem allgemeinen Nichtstun haben wir uns vollkommen angeschlossen – mit einer Ausnahme.

Der Tat Kuang Si Wasserfall ist ein paradiesischer Ort

Natürlich haben wir uns auch etwas die Umgebung angeschaut und das sogar nicht auf dem ganz konventionellen Weg. In 30 km Entfernung befindet sich der Tat Kuang Si Wasserfall, zu dem wir uns per Fahrrad aufgemacht haben (alle anderen machen es per Tuk Tuk). Da es in der Früh noch nach Regen aussah (es hat hier oft geregnet, warum konnte uns auch keiner so richtig erklären) war es schon Mittagszeit als wir dann endlich unterwegs waren. Die Fahrt war sehr schön, an vielen Feldern vorbei, Hügel rauf und runter und durch unzählige kleine Dörfer durch. Hier sieht man dann wieder ganz klar, das Laos ein extrem armes Land ist. Die Hütten sind kaum der Rede wert und fließendes Wasser oft ein Fremdwort. Die Kinder am Straßenrand warn unglaublich süß und freuten sich, dass wir nicht wie alle anderen nur schnell an ihnen vorbei gerauscht sind und jedes Kind hat uns Sabai-dee (Hallo) zugerufen oder gewunken. Die Sonne kam dann auch noch raus und wir hatten viel Spass – bis dann die letzten fünf Kilometer kamen. Es ist wirklich extrem hügelig hier, und diese letzten Kilometer waren dann zuviel für mich (Vici) und das letzte Kilometerchen wurde weiter geschoben und oben angekommen bin ich erstmal auf nen Plastikstuhl gefallen.

Nach zwei Cola hab ich mich dann soweit erholt, dass wir bis zum Wasserfall laufen konnten. Auf dem Weg befinden sich Gehege mit Bären und einem Tiger, die hierher kamen, nachdem ihre Mütter durch Wilderer getötet wurden. Der Wasserfall war dann eine ziemliche Überraschung, er ist nämlich wirklich schön, anders als viele die wir in Thailand gesehen haben. Zumal es weiter unten verschiedene stufenartige Pools gibt in denen man schwimmen kann. Das war natürlich herrlich nach der Plackerei auch wenns ein bissl kalt war. Unser Weg zurück ging nach der Aufregung dann auch mit dem Tuk Tuk, zumal wir auch noch eine Verabredung zum Abendessen mit unserer dänischen Familie hatten, die wir sonst nicht geschafft hätten – also Räders aufs Dach und in 40 Minuten wieder da, wir haben auch nur zwei Stunden mit dem Rad gebraucht.

Aussichtspunkt mit Tempel – der Phu Si Hügel

Am Abend sind wir zum Sonnenuntergang auf dem Phu Si Hügel gestiegen und Chris konnte wirklich wunderschöne Bilder davon machen. Der Aufstieg ist recht mühsam aber es lohnt sich definitiv. Man sieht Luang Prabang von oben und die sich aneinanderreihenden Hügel- und Bergketten sind ein Augenschmaus. Einsamkeit sollte man an diesem Aussichtspunkt allerdings nicht erwarten.

Der Abendmarkt von Luang Prabang bietet viel Kunst und wenig Kitsch

Danach ging es auf den lokalen Abendmarkt der wunderschöne Sachen bietet. Wie wir mittlerweile wissen, sind viele Dinge ausschliesslich hier zu bekommen, also unser Tipp: Zuschlagen wenn euch was gefällt, ihr bekommt es wahrscheinlich sonst nirgends mehr in Laos.

Agoda*
Booking.com*
Holt euch einen tollen Reiseführer für Thailand bei Amazon*

Stefan Loose Reiseführer Thailand: mit Reiseatlas
€ 26,99
Stefan Loose Reiseführer Thailand: mit Reiseatlas*
Jetzt auf Amazon kaufen*
MARCO POLO Reiseführer Thailand: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service
€ 12,99
MARCO POLO Reiseführer Thailand: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service*
Jetzt auf Amazon kaufen*
Stefan Loose Reiseführer Thailand Der Süden, Von Bangkok nach Penang: mit Reiseatlas
€ 25,99
Stefan Loose Reiseführer Thailand Der Süden, Von Bangkok nach Penang: mit Reiseatlas*
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten; Zuletzt aktualisiert am 22. Juli 2018 um 06:00.
Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Schweizer Essen in Laos

Abendgegessen haben wir zusammen mit unseren Dänen in dem wunderbaren Restaurant „Blue Lagoon„, das einem Schweizer gehört. Super Service und sehr gutes Essen, sehr zu empfehlen, wenn auch die Preise natürlich nicht mehr niedrig sind. Wir waren hier aber auch in Lokalen, die genauso teuer waren und viel schlechter oder solchen die vermeintlich billig waren und richtig miserabel.

Nach einem absolut verregneten nächsten Tag haben wir dann unsere Weiterreise nach Vang Vieng beschlossen.

Ähnliche Beiträge

WIL – Kinderkleidung*

30€ Airbnb Guthaben sichern*

TOP Kreditkarten für die Reise*

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto mit Kreditkarte

Santander 1PlusCard

Nutzungshinweis

Wir nutzen Cookies und Google Analytics zur bestmöglichen Bereitstellung, Auswertung und Optimierung unserer Dienste. Beim Besuch von NestingNomads.de wird dein Surfverhalten statistisch ausgewertet. Detaillierte Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung

Treffe eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Weitere Infos

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies zulassen - Danke von unserer Seite!:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies von Google Analytics.
  • Nur zwingend notwendige Cookies zulassen:
    Nur notwendige Cookies von dieser Webseite.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück