Wasserbüffel und ein Fluss im Dschungel – Unser Wochenende in Bildern

von | 28. Mai, 2017 | Wochenende in Bildern | 0 Kommentare

Der Samstag beginnt erst einmal mit ganz viel Spielzeit für Liam und Jacob während dessen große Schwester in der Bastelstunde ist. Die Jungs haben da aktuell keine Lust mehr drauf und spielen lieber zu Hause. Das ist aber kein Problem, denn ohne andere Kinder sind sie immer ein Herz und eine Seele und können sich stundenlang beschäftigen. Während wir Erwachsenen dann also Zeit haben zu quatschen und auch ein wenig nebenbei zu arbeiten vergeht der Vormittag. Liam fährt dann noch mit Jacob und Familie zu deren Haus und Chris und ich haben plötzlich 3 Stunden Ruhe. Schon ein ziemlich seltsames Gefühl, die Zeit vergeht natürlich auch wie im Fluge.

Später treffen wir dann unser Kinde und noch mehr Freunde im Ort und nach einer kleinen Stärkung geht es in den Nachbarort zum Fische und Enten füttern. Lustigerweise essen die anwesenden Hunde und auch die Wasserschildkröten ebenfalls das Fischfutter. Hach Thailand, hier ist vieles doch sehr einfach.  Nachdem wir dann die 4 Jungs ohne Teichunfall wieder in die Autos verfrachtet haben, fahren wir noch weiter zu einem ganz tollen Platz. Auf einem malerischen gelegenen Feld nicht weit vom Ort und doch herrlich idyllisch finden wir erst eine Herde Kühe und dann noch eine Herde Wasserbüffel. Diese friedlichen Tiere sind für uns immer sehr beeindruckend, da sie eben nicht so weit verbreitet sind wie andere Tiere. Wasserbüffel werden in Thailand kaum mehr für die Feldarbeit genutzt sondern eher wegen dem Fleisch und auch der Milch gehalten. Man sieht allerdings meist nur vereinzelt Tiere, selten mehr als 10 zusammen.  Die Kinder bestaunen die Alten und Jungen recht lange und sind auch von der Menge an grünen Ausscheidungen sehr angetan.

Am Sonntag ist es wieder herrlich kühl am Morgen, der Regen in der Nacht hat die Luft schön erfrischt. Allerdings ist es, sobald die Sonne dann durch die Wolken bricht sofort wieder heiss. Während Chris eine Massage geniesst, versuchen Liam und ich aus Stöcken und Steinen Waffen herzustellen. Liam hat eine Doku über Neandertaler gesehen und schnell wird klar, das ist gar nicht so einfach. Mama versagt kläglich und zu guter letzt darf ich dann doch das Messer noch herausholen um den Stock zu spitzen.

Später fahren wir dann mit Freunden zu einem tollen Platz am Fluss. Dort gibt es riesige Steine auf denen es sich ganz toll herumklettern lässt. Der Fluss hat zwar etwas viel und auch braunes Wasser im Moment, es stört aber nicht. Wir plantschen, essen und machen Feuer. So vergeht die Zeit wie im Flug und als es dämmert brechen wir wieder auf. Anschliessend essen wir noch im Ort eine Kleinigkeit zu Abend, treffen andere Freunde und fahren dann ziemlich müde nach Hause.

Liam hat nach der Dusche dann noch um eine Fußmassage gebeten, die viele Kletterei war wohl ganz schön anstrengend.

Bildern von vielen anderen Familien und ihren Wochenenden gibt es wie immer bei Geborgen Wachsen.

Thailand kompakt – unsere gesammelten Informationen zu Thailand

Ähnliche Beiträge

TOP Kreditkarten für die Reise*
Holt euch einen tollen Reiseführer für Thailand und viele andere Länder bei Amazon*

Lonely Planet Reiseführer Thailand (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)
€ 26,99
Lonely Planet Reiseführer Thailand (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)*
Jetzt auf Amazon kaufen*
MARCO POLO Reiseführer Thailand: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service
€ 12,99
MARCO POLO Reiseführer Thailand: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service*
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten; Zuletzt aktualisiert am 26. May 2019 um 19:55.
Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.